Versorgungsformen (Krankheitsbilder)

Unsere außerklinische Intensiv- und Langzeitpflege in unseren modernen Wohngemeinschaften ist insbesondere auf folgende Krankheitsbilder ausgerichtet:

  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • Apallisches Syndrom
  • COPD
  • Critical-Illness-Syndrom
  • Erkrankungen in Folge von Frühgeburt
  • Erworbene Hirnschädigungen
  • Genetischen Erkrankungen
  • Halsmarklähmungen
  • Infantile Zerebralparese
  • Locked-In-Syndrom
  • Lungenerkrankungen
  • Morbus Duchenne
  • Morbus Pompe
  • Mukoviszidose
  • Muskelatrophie
  • Muskeldystrophie
  • Neurologischen Erkrankungen
  • Querschnittlähmungen
  • Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Spinale Muskelatrophie (SMA
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Tumorbedingte Erkrankungen
  • Wachkoma
  • andere intensivmedizinische Indikationen

Dabei werden im speziellen folgende Maßnahmen indiziert:

  • nicht-invasive oder invasive Beatmung
  • Heimbeatmung
  • Parenterale Ernährung
  • Portversorgung
  • Absaugpflichtigkeit
  • Tracheotomie
  • PEG-Versorgung (perkutane endoskopische Gastrostomie)
  • PEJ-Versorgung (perkutane endoskopische Jejunostomie)
  • Notwendigkeit einer permanenten Überwachung von Vitalparameter
  • Sauerstoffpflichtigkeit
OBEN